| |  
 
  Über die Gesellschaft

  Neuigkeiten

  Produkte

  Meinungen über die Produkte

  Hilfe und Beratungen

  Video

  Verkauf

  Zusammenarbeit

  Fragen und Antworten

  Artikel und Berichte über die Produkte

  Auszeichnungen und Preise

  Forum

  Kontakte

 

 


/ Hauptseite / Fragen und Antworten / Nordisches Gehen

 Nordisches Gehen  

NORDISCHES GEHEN MIT DEM TRAININGSGERÄT

NEUE ATMUNG ALLES ZUSAMMEN IN  EINEM

 

            Nordisches Gehen (Nordic walking) wurde als eine neue einzigartige Fitnessart von den finischen Schiläufern in den 70-er Jahren des XX. Jahrhunderts erfunden. Schon in 80-er Jahren kam diese Gehenart in Aufnahme in Europa und in den USA. Heutzutage sind  Millionen Menschen in der ganzen Welt von dem nordischen Gehen eingenommen!

 

Nordisches Gehen ist eine ausgezeichnete Übung des Herz Kreislaufssystems, Stimulierung des Blutkreislaufs und der Tätigkeit der inneren Organe, dabei sinkt das Cholesterinniveau im Blut, Risiko der Gefäßerkrankung und Entstehung der Herz Kreislaufspathologie. Die regelmäßigen Übungen an der frischen Luft helfen bei der Sauerstoffsättigung der Organismuszellen und Geweben, bei der Reinigung von den Toxinen, was zur sichtlichen Verbesserung des Hautzustandes und Verzogerung des gesamten Prozesses des Alterns führt. Nordisches Gehen ist besonders für die Menschen geeignet, die von der Osteochondrose der Hals-Brustwirbelsäule und auch den Krankheiten des Stütz und Bewegungsapparats leiden. Nordisches Gehen wurde von den Schiläufer Profisportler während der schneelosen Saisons des Jahres als Imitation des Schilaufes. Später verbreitete sich nordisches Gehen unter den Amateuren, die einfach von den aktiven Sport und Erholungsarten begeistert waren. Das war außenordentlich effektives Verfahren der Fitneßerhaltung, Bekämpfung des Übergewichts und der Folgen von täglichen Stressen.


            Die Verwendung der Stöcke während des Gehens im schnellen Tempo leistet sich bis 90 Prozent der Körpermuskeln einzusetzen (sieh Tabelle 1). Solcherweise werden die Rücken und Oberkörpermuskeln trainiert, Muskelkrämpfe in der Hals -, Hinterkopf - und Schultergürtelsgegend beseitigt. Auf Kosten der Anwendung von Stöcken wird die Belastung auf die Gelenke um 10-30 Prozent verringert.

Tabelle 1. Anzahl der trainierenden Muskeln in verschiedenen Fitnessarten

Sportart

Trainierende Muskeln

Schwimmen 

25 %

 Gehen

45 %

 Bergrad

45 %

 Laufen

65 %

 Nordisches Gehen

85 %

           
Als positive Seiten des nordischen Gehens kann man folgendes nennen:


           
- Energieaufnahme steigt bis 46 Prozent,  das ist gleichbedeutend mit 400 Kilokalorien pro Stunde;

-         beschleunigt sich die Geschwindigkeit des Gehens und vermindert sich allgemeine Müdigkeit;

-         wird überschüssige Knie und Gelenkebelastung beseitigt;

-         wird die Herztätigkeit aktiviert;

-         werden die Muskeln des Hals und Schulterapparats entwickelt;

-         wächst laterale Hals-und Wirbelsäulenbeweglichkeit;

-          steigt Sicherheitsfaktor auf den glatten Oberflächen;

-         Prophylaxis und Heiligung der Venenerweiterung an den Beinen.

 

Technik des nordischen Gehens ist genauso wie bei dem Schilaufen und einfach in der Lehre. Die Bewegungen werden nach dem diagonalen Prinzip geschaffen: rechter Stock berührt sich mit dem Boden gleichzeitig mit der linken Ferse und umgekehrt. Durch Steigerung der Kraftbelastung der Armen und Muskulatur des Oberkörpers kann man das Tempo des Gehens steigen und damit die Trainingseffektivität. Es gibt einige Varianten des Gehens mit den Stöcken: schnelle dreifache Shritte, Langschritt, parallele Bewegungen der  Stöcke und Beine (linkes Bein mit dem linken Stock, rechtes Bein mit dem rechten Stock). Der Wechsel der Gehenstechnik läßt Trägheit und schnelle Müdigkeit vermeiden.

Um gute physikalische Form zu unterstützen, ist es genug 2-3 Trainings pro Woche im Laufe 30-40 Minuten. Es ist notwendig zu betonen, dass das Gehen mit den Stöcken hat mit dem Spazierengehen wenig zu tun, deswegen muss man vorsichtig beginnen, allmählich die Gehensdauer vergrößert. Tägliche Trainings im Laufe von einer Stunde kann ein ausgezeichnetes Verfahren der Abmagerung geben.

           Nordisches Gehen mit dem Gebrauch des Trainingsgerätes Neue Atmung außer obengenannten positiven Punkten gibt zusätzliche, ohne Trainingsgerät nicht erreichbare, Vorteile:

- wird die Herz und Gefäßtätigkeit ergänzend aktiviert;

- wird  glatte Muskulatur der Lungen  zweckgebunden entwickelt;

- steigern adaptive Fähigkeiten des Organismus bei der Erfüllung der Körperbelastung unter der Bedingungen der Hypoxie und Hyperkapnie (Mittelgebirge);

- vertiefen sich Ein- und Ausatmung;

- verringert sich Atemfrequenz;

- verbessert sich die Drainagefunktion der Lungen (Auswurfsabgang);

- wird die anaerobe Glykolyse in der Zone der aeroben Belastungen aktiviert (Energieausgabe vergrößert sich, Fettverbrennunung beschleunigt sich);

- vermindert sich der Hustenreiz;

- vergrößert sich die Lungenvitalkapazität.


Wenn Sie das Trainingsgerät Neue Atmung benutzen, bekommen Sie bei demselben Gehenstempo einen Effekt als ob Sie um 10-15% schneller sich bewegen. .

ACHTUNG!!!!

Kontrollieren Sie die Pulsfrequenz obligatorisch!!!!

 

Wenn Sie AMATEURSPORTLER sind, dann beträgt die empfohlene Gebrauchszeit des Gerätes während einer Übung 10-15 Minuten bei 110-120 Pulsminutenschlagzahl. Die gebliebene Zeit ist das Gehen ohne Trainingsgerät. Erste 2-3 Übungen brauchen Sie für Gewöhnung an das Trainingsgerät. Deshalb bemühen Sie sich nicht, sofort hohe Geschwindigkeit der Fortbewegung zu nehmen. Wie Trainingsgerät zu stimmen sehen Sie in der Gebrauchsanweisung.

 

Nach 4-5 Übungen können Sie auf Grund Ihres Zustandes  die Gebrauchszeit des Gerätes bis 20-25 Minuten während einer Übung erweitern, aber nicht mehr als 30 Prozent von der Gesamtzeit der Übung.

 

Für PROFESSIONALSPORTLER muss die Gebrauchszeit des Gerätes nicht weniger als 35-40 Prozent von der Gesamtzeit der Übung betragen bei Pulsminutenschlagzahl nicht mehr als 140. 

 

Bei der Häufigkeit der Übungen 8-10 Mal pro Woche ist es notwendig, das Trainingsgerät ein Mal über das andere zu verwenden. Wenn Sie 2-3 Male pro Woche Übungen haben, dann muss man das Gerät an jeder Training gebrauchen. Die Gesamtzahl der Übungen beträgt nicht mehr als 15-17 Trainings danach muss man in den gewöhnlichen Bedingungen fortsetzen. Die nochmalige Ausnutzung des Trainingssgerätes ist in 10-14 Tage zu empfehlen.

 

        

 

            Beispiele des Gebrauchs des Trainingsgerätes Neue Atmung

AMATEURSPORTLER:

-         Aufwärmen mit dem Trainingsgerät 2-3 Minuten

-         Erfüllung der gewählten Übung mit dem Trainingsgerät  - 12-15 Minuten

-         Hauptaufgabe ohne Trainingsgerät 25-30 Minuten

PROFESSIONAL:

-         Aufwärmen mit dem Trainingsgerät 3-5 Minuten

-         Übung mit dem Trainingsgerät  - 20-30 Minuten

-         Training nach dem eigenen Programm

 

NACH DER BEENDIGUNG DER ÜBUNGSERFÜLLUNG SPÜLLEN SIE IHR TRAININGSGERÄT MIT DEM WARMEN WASSER DURCH UND TROCKNEN SIE ES

"", 2007-2015
+ 7 (985) 763-10-42
+ 7 (964) 784-23-24
E-mail: sporttec@yandex.ru